Geld im Alter

Wie es sich lohnen kann, schon jetzt an später zu denken.

Wer sich auch im Alter etwas leisten möchte, der sollte sich nicht nur auf die staatliche Rente verlassen.

Andere Länder, andere Vorsorge

Im Ausland wird auch für das Alter gespart, aber es gibt unterschiedliche Lösungen der Altersvorsorge. In Dänemark etwa bezieht jeder Däne die "folkepension": eine Einheitsrente. Diese liegt jedoch nur bei etwa 8.000 Euro im Jahr. Deshalb sorgen fast alle dänischen Arbeitnehmer betrieblich und privat vor. Mit fast 80.000 Euro privatem Vorsorgevermögen pro Kopf liegt Dänemark damit an der europäischen Spitze.

Selbstständige Amerikaner

Die Amerikaner handeln selbstständig und vorausschauend. Oft nutzen sie Sparpläne in Investmentfonds, bei denen eine Kapitalgesellschaft die Gelder der Anleger bündelt, um sie in verschiedenen Vermögenswerten anzulegen und zu verwalten. Denn im Land der unbegrenzten Möglichkeiten hatte das Rentensystem allein nie den Anspruch, für die Sicherung der Altersvorsorge aufzukommen. So verfügt der US-Amerikaner heute im Schnitt über ein Vermögen von 41.316 Euro in Investmentfonds. In Deutschland dagegen liegt das Fondsvermögen durchschnittlich bei 9.777 Euro pro Kopf.

Die Deutschen riestern

In Deutschland gibt es ebenfalls eine besondere Art der privaten Altersvorsorge: die Riester-Rente, 2001 vom damaligen Bundesarbeitsminister Walter Riester initiiert. Die Idee dahinter: Der Staat zahlt künftig weniger staatliche Rente, unterstützt im Gegenzug aber die private Altersvorsorge.

Ist das nicht nur was für Ältere?

Wer pro Jahr vier Prozent seines Bruttoeinkommens des Vorjahres in einen Riester-Sparplan einzahlt, der erhält jährlich 154 Euro Zulage vom Staat. Außerdem bekommen Berufseinsteiger unter 25 Jahren für ihren Riester-Sparplan einen Bonus von einmalig 200 Euro. Für Kinder und nicht berufstätige Ehepartner gibt es weitere Förderzulagen. So wird Schritt für Schritt ein Vermögen aufgebaut, das im Alter hilft, die Versorgungslücke zu schließen und den gewohnten Lebensstandard zu halten. Damit sollte man möglichst früh beginnen – am besten sobald man sein eigenes Geld verdient.

Unterschiedliche Arten der Riester-Rente

"Riestern" kann man auf ganz unterschiedliche Art. So gibt es unter anderem Versicherungen, Banksparpläne und Fondssparpläne. Union Investment, die Fondsgesellschaft der Volksbanken und Raiffeisenbanken, ist der führende Anbieter der Riester-Rente. Bereits 1,8 Millionen Menschen hierzulande haben mit den Riester-Lösungen von Union Investment "ihre Schäfchen ins Trockene gebracht" und so für einen unbeschwerten Ruhestand vorgesorgt.

VR-Future Ausgabe 1/2016

Die aktuelle Ausgabe von VR-Future erhalten Sie in vielen Volksbanken Raiffeisenbanken.

Finden Sie Ihre Filiale

Das könnte Sie auch interessieren

Wie kann ich Geld sparen?

Wie Geld sparen

Sparvertrag, Riester-Rente, Aktien und Immobilien: Es gibt viele Wege, um zu sparen.

mehr

Mathe-App MATH 42

Mathe-App MATH 42

Von der Idee zur erfolgreichen Mathe-App. Im Interview erzählt Maxim, warum MATH 42 so gut funktioniert. 

mehr