Share Economy

Die neue Lust am Teilen

Share Economy: Gibst du mir, gebe ich dir – Teilen und Tauschen erfährt eine neue Wertschätzung. Statt individuell, konsumieren wir wieder zunehmend gemeinsam.

Share Economy – die neue Wirtschaftsform

Die Idee der Tauschbewegung geht bis ins London des 19. Jahrhunderts zurück. Neue Technologien wie Smartphone und soziale Netzwerke haben das Prinzip der Gegenseitigkeit neu befeuert und bequemer gemacht. Car-Sharing-Projekte machten den Anfang dieser als Share Economy bezeichneten Wirtschaftsform – ein Begriff, den Harvard-Ökonom Martin Weitzman prägte. In der Großstadt lassen sich heute per Smartphone frei geparkte Autos nutzen; abgerechnet wird zum Beispiel im Minutentakt, Sprit und Parkgebühren inklusive.

Auch Talente werden geteilt

Geteilt wird nicht nur das Auto: Auch für Alltagsgegenstände wie Bohrmaschinen oder Rasenmäher finden sich Tauschbörsen im Internet. In vielen europäischen Städten bilden sich Tauschringe, in denen sich die Mitglieder gegenseitig ihre Talente anbieten. Backen gegen das Bohren von Löchern, Computerhilfe gegen Musikunterricht – abgerechnet wird über Online-Zeitkonten.

Von der Wegwerfgesellschaft zu Tauschpartys

Auch die Reparatur erlebt eine neue Blüte: Statt sie wegzuwerfen werden alte und kaputte Gegenstände wieder auf Vordermann gebracht. Im Haus der Eigenarbeit in München beispielsweise geben Handwerker an fünf Tagen pro Woche ihr Wissen in Kursen weiter und helfen für ein kleines Honorar, defekte DVD-Spieler und durchgesessene Möbel zu reparieren. Modebewusste Menschen treffen sich zu Tauschpartys und überflüssige Nahrungsmittel wechseln beim Food-Sharing ihren Besitzer.

Teilen und soziale Kontakte knüpfen

Zwar wird auch in Zeiten von Teilen und Tauschen immer noch fleißig gekauft. Allerdings verstauben Dinge wie Werkzeug oder besondere Küchengeräte nicht mehr ungenutzt im Schrank. Ein positiver Nebeneffekt: Das Kennenlernen von Gleichgesinnten spielt eine große Rolle.

VR-Future Ausgabe 2/2014

Die aktuelle Ausgabe von VR-Future erhalten Sie in vielen Volksbanken Raiffeisenbanken.

Finden Sie Ihre Filiale

Das könnte Sie auch interessieren

Schulden im Griff

Schulden im Griff

Ohne Schulden lebt es sich besser. Behalten Sie immer den Überblick über Ihre Finanzen.

mehr

Schülerjobs

Schülerjobs

Für Jugendliche gelten arbeitsrechtlich besondere Regeln, wenn sie Schülerjobs annehmen.

mehr