Wie kann ich Geld sparen?

Auch in Minizins-Zeiten mehr aus dem eigenen Geld machen

Wie kann ich Geld am effektivsten sparen? Ob Sparvertrag, Riester-Rente oder Aktienfond: Entscheidend ist, wann man mit dem Sparen beginnt.

Staatliche Förderung nutzen

Besonders attraktiv sind momentan Sparverträge mit einer staatlichen Förderung. Denn: Die staatlichen Zulagen machen stetig mehr aus dem Angesparten und leisten so einen wichtigen Beitrag, um "real" –  also unter Berücksichtigung der Inflationsrate – das eigene Vermögen aufzubauen. So unterstützt der Staat den allgemeinen Vermögensaufbau und den Immobilienerwerb mit vermögenswirksamen Leistungen und der Wohnungsbauprämie.

Sparen mit Weitsicht

Weil länger angespart werden muss, spielt die staatliche Förderung vor allem bei der Altersvorsorge eine große Rolle. Die gesetzliche Rente allein wird bei der demografischen Entwicklung nicht mehr reichen, um sich auch im Alter einen gewissen Lebensstandard zu sichern. Deshalb fördert der Staat die private Altersvorsorge durch die sogenannte Riester-Rente.

Wie funktioniert Riestern?

Von der Riester-Rente können alle profitieren, die Pflichtbeiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung entrichten. Voraussetzung für die Förderung ist ein "zertifizierter" Altersvorsorgevertrag, der mit einem Mindesteigenbetrag bespart werden muss. Dieser ist von der Höhe des Vorjahreseinkommens des Riester-Sparers abhängig, beträgt aber mindestens 60 Euro im Jahr. Für die jährliche Grundzulage legt der Staat dann noch 154 Euro drauf. Hinzu kann noch ein steuerlicher Vorteil durch die Abzugsfähigkeit der Riester-Beiträge (maximal 2.100 Euro jährlich) als Sonderausgabe kommen.

Der richtige Vermögensmix macht's

Eine weitere Anlagemöglichkeit sind Aktien und Immobilien. Abhängig von der Risikobereitschaft des Anlegers und der erwarteten Rendite gibt es die Möglichkeit, sein Vermögen individuell aufzuteilen. Wer die Vorteile einer breiten Vermögensaufteilung nutzen will, kann hier zum Beispiel zwischen verschiedenen Mischfonds wählen. Diese Investmentfonds kombinieren Wachstumschancen von risikoreicheren Anlagen wie zum Beispiel Aktien mit Renditen aus vergleichsweise sicheren festverzinslichen Wertpapieren.

Weitere Vorteile von Mischfonds

Darüber hinaus profitieren Mischfonds vom Durchschnittskosteneffekt. Das heißt: Kaufen Anleger regelmäßig für einen bestimmten Betrag Fondsanteile, so erwerben sie bei niedrigen Kursen mehr und bei hohen Kursen weniger Anteile. So erzielen sie in der Regel einen günstigen Durchschnittskurs und es sinkt auch die Bedeutung bei der Suche nach dem richtigen Einstiegszeitpunkt.

VR-Future Ausgabe 1/2016

Die aktuelle Ausgabe von VR-Future erhalten Sie in vielen Volksbanken Raiffeisenbanken.

Finden Sie Ihre Filiale

Das könnte Sie auch interessieren

Geld im Alter

Geld im Alter

Wie in anderen Ländern gespart wird und warum Deutschland riestert.

mehr

Ausblick auf das neue Jahr

Ausblick neues Jahr

"Dream Chaser", selbstschnürende Schuhe und Helden in Serie: Wir verraten jetzt schon, was im Jahr 2016 passiert.

mehr