Bankkaufmann (m/w/d) mit Zusatzqualifikation Privates Vermögensmanagement - Ausbildungsbeginn 01.09.2025

Mindestvoraussetzung: (Fach-)Hochschulreife

Der schnelle Weg in den Beruf

Die Ausbildung zum Bankkaufmann mit Zusatzqualifikation Privates Vermögensmanagement wird in Baden-Württemberg angeboten und dauert lediglich 2 Jahre. In dieser Zeit werden Sie zum Experten rund um Finanzen. Sie beraten Kunden bei Anlage-, Finanzierungs-, Vorsorge- und Versicherungsfragen. Einer weiteren Spezialisierung innerhalb der Bank steht nach der Ausbildung nichts im Weg.


Im Überblick

  • Voraussetzungen: (Fach-)Hochschulreife
  • Anforderungen: Spaß am Kontakt mit Menschen, Kundenorientierung, Teamgeist, Interesse an finanzwirtschaftlichen Themen
  • Dauer: 2 Jahre
  • Ablauf: Praktische Ausbildung in der Bank im Wechsel mit Unterricht in der Berufsschule


Aufgaben und Tätigkeiten

  • Die Ausbildung findet in allen Geschäftsbereichen und Filialen in der Volksbank Allgäu-Oberschwaben eG statt.
  • Beratung von Kunden bei der Wahl der Kontoart
  • Bearbeitung von Kundenaufträge im Rahmen der Kontoführung
  • Beratung in verschiedenen Finanzthemen
  • Mitwirkung bei der Bearbeitung von Krediten

Berufsschule

In der Berufsschule in Ravensburg werden die theoretischen Hintergründe vermittelt. Der Unterricht findet blockweise statt.

Zusätzlich zu der "Berufsfachlichen Kompetenz" der Bankkaufleute werden erweiternde Qualifikationen in den Bereichen

  • Absicherung wirschaftlicher Risiken durch Individualversicherungen 
  • Investitionsentscheidungen für Immobilien
  • Vermögensplanung
  • Grundlagen der Einkommensteuer
  • Financial/Banking English und
  • Digital Banking vermittelt.