VR-Privatkundenbetreuung in der GS Altstadt (Bahnhofstraße) (m/w/d)

Aufgrund der beginnenden Passivphase des bisherigen Stelleinhabers zum 01.09.2020 wird die Stelle zum 01.07.2020 neu besetzt werden

Ziel der Stelle

o Durch die bedarfsgerechte und geschäftspolitisch richtige Beratung von Kunden, unter Einhaltung der festgelegten Kompetenzen, Vollmachten und Nahtstellen (Überleitungskriterien) zwischen Standardgeschäft und Individualgeschäft, decken die Kundenberater in hohem Maße den Alltagsbedarf ihrer Kunden an Bankdienstleistungen ab.
o Ertrags- und Volumensicherung sowie Risikoverantwortung im Rahmen der geschäftspolitischen Ziele bei den zugeordneten Privatkunden durch entsprechend aktives und initiatives Vorgehen bei den Zielgruppen.
o Aufbau eines Images als qualifizierter Problemlöser und Schaffung einer dauerhaften Kunde-Bankbeziehung.
o Unternehmerisches und betriebswirtschaftliches Einfühlungsvermögen soll einen hohen Deckungsgrad zwischen Bankzielen und Kundenzielen ermöglichen.
o Der Stelleninhaber nimmt seine Verantwortung so wahr, dass die gesetzlichen, satzungsgemäßen und sonstigen Vorschriften und die Regelungen der Bank eingehalten, Risiken aufgezeigt und ausgeschaltet werden.
o Eigenverantwortliche Steuerung des Privatkundengeschäftes des jeweiligen Geschäftsgebietes

Hauptaufgaben
o Aktive, ganzheitliche Beratung im Privatkundenbereich (B-Kunden) in der GS Altstadt
o Aktiver Vertrieb im Rahmen definierter Aktionen und Kampagnen im zugeordneten Kundenbereich
o Arbeitsverfahren und Handlungsweisen im Verantwortungsbereich regelmäßig überprüfen und soweit erforderlich korrigieren

Aufgaben als Berater:
o Aktive, ganzheitliche Beratung von gehobenen Privatkunden, gemäß des definierten
Betreuungskonzeptes (Genossenschaftliche Beratung) inkl. Standardprivatkredit innerhalb der definierten Verfahren und Größenordnung
o Aktiver Vertrieb im Rahmen definierter Aktionen und Kampagnen im zugeordneten Kundenbereich
o aktive Betreuungskontakte pro Jahr (je zugeordneten Kunden) nach dem definierten Betreuungskonzept und nach der "Genossenschaftlichen Beratung"
o Termindichte: 4 Beratungsgespräche / Tag
o Neukundengewinnung im Segment der gehobenen Privatkunden
o Signalerkennung und –verwertung
o Überleitung auf Vermögensbetreuung, Firmenkundenbetreuung, andere Spezialisten, wenn Bedarf außerhalb der
festgelegten Produktpalette
o Beobachtung von Entwicklungen und Sammlung von Informationen, die die Aufgaben des Geschäftsfeldes
betreffen und Weiterleitung der Infos an den Geschäftsfeldverantwortlichen
o Grundsätzliche Verantwortlichkeit für
- Verkauf / Ausschöpfung der Potenziale
- die Kundenbeziehung
- DB der zugeordneten Kunden
- Disposition
o Steigerung der Direktvertriebswege, SB-Nutzung, neue Medien
o Mitwirkung im Rahmen von Verkaufsaktionen lt. Marketingplan
o Repräsentation der Bank (vorwiegend im eigenen Kundensegment) z.B. im Rahmen von Kundenveranstaltungen

Einzelheiten werden durch individuelle Anweisungen und interne Richtlinien geregelt.

Anforderungen:

Vielseitige bzw. vertiefte Fachkenntnisse und Fertigkeiten im Aufgabengebiet Privatkundengeschäft
Der Stelleninhaber versteht sich als Verkäufer und Dienstleister seiner Kunden und ist auf diese Aufgabe stolz.
Der Stelleninhaber begrüßt die Unterstützung durch Coaching
Der Stelleninhaber begrüßt technische Veränderungen und führt die neuen technischen und elektronikorientierten Vertriebswege als wertvolle Unterstützung bei seinen Kunden leicht verständlich ein.
Beim Stelleninhaber sind die Handlungskompetenzen, wie Sozialkompetenz, persönliche Kompetenz, Methodenkompetenz sowie Fachkompetenz stark ausgeprägt

o Identifikation mit den Zielen / der Strategie der Bank

o Berufliche Qualifikation
o Bankkaufmann/-frau und Besuch der Seminare ServiceBeratung (Start-Programm)
und Privatkundenberatung - Zertifizierter FinanzberaterIn (Qualifizierungs-Programm)
o Geprüfter Bankfachwirt / Geprüfte Bankfachwirtin / Fachwirt/In Bank COLLEG
Beginn oder Abschluss der außerbetrieblichen, berufsbegleitenden Weiterbildungsmaßnahme