Verantwortliche(r) für das Notfallmanagement (m/w/d)

Koordinator(in) in Datenschutz und Informationssicherheit

Für unseren Bereich Unternehmensplanung suchen wir Verstärkung. Zum nächst möglichen Zeitpunkt ist die neu geschaffene Position als Verantwortliche(r) für das Notfallmanagement (m/w/d) zu besetzen.

Die Stelle verfolgt das Ziel, das Notfallmanagement der Bank nach dem BSI-Standard 100-4 zielorientiert zu planen und ihre ständige Betriebsbereitschaft sicherzustellen. Dazu gehört es, die bestehenden organisatorischen Strukturen aktuell zu halten, die Konzepte den sich verändernden regulatorischen Vorgaben anzupassen und entsprechend umzusetzen sowie eine rasche Reaktion auf Notfälle und die Fortsetzung der wesentlichen Geschäftsprozesse. Hinzu kommt die Übernahme der Schnittstellenfunktion zu unserem externen Datenschutz- und Informationssicherheitsbeauftragten.

Was wir bieten:

  • Attraktive Vergütung (13 Fixgehälter) mit zahlreichen freiwilligen sozialen Leistungen
  • Bis zu 32 Tage Urlaub pro Jahr
  • Familienfreundliche Unternehmenskultur und angenehmes Betriebsklima
  • Wertschätzende Zusammenarbeit in einem partnerschaftlichen Team
  • Sorgfältige, individuelle Einarbeitung
  • Kontinuierliche, gezielte Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Angebote zur betrieblichen Altersvorsorge und Absicherung bei Krankheit
  • Flexible Arbeitszeiten und (tageweises) Mobiles Arbeiten
  • Mobilitätsbudget für den ÖPNV
  • Leasingangebot für Handys, Tablets, etc.
  • Fahrradleasing mit JobRad! (neu ab 2024)


Ihre Aufgaben bei uns:

  • Sie wirken bei der Analyse der Prozesse aus Notfallmanagement-Perspektive mit und identifizieren die kritischen Prozesse und Ressourcen.
  • Sie analysieren die Auswirkungen potentieller Bedrohungsszenarien auf die kritischen Prozesse und Ressourcen der Bank und erarbeiten Risiko bzw. Notfallbewältigungsstrategien.
  • Sie validieren und optimieren die bestehende Methodik und erarbeiten interdisziplinäre Lösungen der Notfallbewältigungsstrategien gemeinsam mit unterschiedlichen Teams der Bank.
  • Das erfolgreiche Zusammenspiel von Strategien und Szenarien überprüfen Sie anhand von fachübergreifenden Notfallübungen und Funktionstests.
  • Dabei stehen Sie den Kollegen und Kolleginnen aus den Fachbereichen nicht nur beratend zur Seite, sondern begleiten sie auch bei der Umsetzung der von Ihnen erarbeiteten zentralen Vorgaben.
  • Sie wirken maßgeblich bei der Weiterentwicklung und Optimierung des Notfallmanagements der Bank mit, sowohl mittelfristig im Projekt als auch langfristig in der Linienfunktion.


Ihr Profil:

  • Sie haben erfolgreich ein Studium (Uni/FH) der Betriebswirtschaft oder der (Wirtschafts-)Informatik abgeschlossen oder weisen eine vergleichbare Qualifikation auf.
  • Sie können auf eine mehrjährige, fundierte Berufs- oder Beratungserfahrung im Bereich Finanzdienstleistungen zurück blicken und verfügen über Kenntnis und ggf. praktische Erfahrung mit den gängigen Risikovorsorge- und Sicherheitsstandards, insbesondere mit dem BSI 100-4, aber auch den IT-Grundschutzkatalogen.
  • Ein sicherer Umgang mit MS Office ist für Sie alltäglich.
  • Sie sind durchsetzungsstark, übernehmen gern Verantwortung und haben eine ausgeprägte Kommunikationsstärke.
  • Analytische und konzeptionelle Fähigkeiten zeichnen Sie aus und Sie sind strukturiertes und eigenverantwortliches Arbeiten gewohnt.
  • Sie bringen Schaffenskraft und positives Denken mit und haben Freude an der Zusammenarbeit im Team.
  • Bereichsübergreifendes Denken und unternehmerisches Handeln sind für Sie selbstverständlich.


Arbeitsort ist Oberhaching bei München.

Ihr Kontakt zu uns:
Nutzen Sie Ihre Chance und bewerben Sie sich gleich online bei uns. Bei Fragen oder für einen ersten vertraulichen Kontakt stehen Ihnen Frau Lydia Mergner (Tel.: 089 / 444565 - 1100, lydia.mergner@vrbml.de) oder Herr Alessandro Goger (Tel.: 089 / 444565 - 1107, alessandro.goger@vrbml.de) gerne zur Verfügung.