Auslagerungsbeauftragte*r (Compliance)

Du bist verantwortlich für die Implementierung und kontinuierliche Weiterentwicklung eines angemessenen Auslagerungsmanagements.

Stellenanzeige_Cihan.jpg

Komm zu uns und werde Teil einer starken Gemeinschaft!

Aktuell suchen wir eine*n

Auslagerungsbeauftragte*r (Compliance)

Bei der Berliner Volksbank erwartet dich eine lebendige Gemeinschaft, in der Zusammenhalt an erster Stelle steht. Unser Teamgeist basiert auf Menschlichkeit und Nähe. Tatkraft ist unser Antrieb: Wir sind neugierig, mutig und schauen optimistisch in die Zukunft. Überzeuge dich selbst und finde deinen guten Grund, Teil der Berliner Volksbank zu sein.

WAS ERWARTET DICH?

  • Sicherstellung der Compliance: Du sorgst für die Erfüllung und Kontrolle gesetzlicher und aufsichtsrechtlicher Anforderungen, insbesondere im Hinblick auf die MaRisk AT9 und weitere relevante Gesetze und Verordnungen.
  • Auslagerungsmanagement: Du bist verantwortlich für die Implementierung und kontinuierliche Weiterentwicklung eines angemessenen Auslagerungsmanagements. Dazu gehört auch die Erstellung und Aktualisierung relevanter aufsichtsrechtlicher Vorgaben- und Richtliniendokumente, wie z.B. die Strategie für das Auslagerungsmanagement.
  • Risikosteuerung: Du definierst den Risikomanagementrahmen und überwachst Risiken bei Auslagerungen und die ausgelagerten Aktivitäten und Prozesse.
  • Risikoanalysen koordinieren: Du koordinierst Risikoanalysen der Fachbereiche und stellst deren Qualität sicher.
  • Dokumentation: Du wirkst auf eine vollständige und jederzeit verfügbare Dokumentation aller Auslagerungen und Fremdbezüge hin.
  • Berichterstattung: Du erstellst Berichte gem. MaRisk an die Geschäftsleitung und veranlasst bei Bedarf risikomindernde Maßnahmen.
  • Beratung und Schulung: Du berätst die Fachbereiche bei der Umsetzung der institutsinternen und gesetzlichen Anforderungen bei Auslagerungen und unterstützt bei der Erstellung von MaRisk-konformen Auslagerungsverträgen in Zusammenarbeit mit dem zentralen Vertragsmanagement. Zudem koordinierst du zielgruppenorientierte Sensibilisierungs- und Schulungsmaßnahmen.

WAS BRINGST DU MIT?

  • Abgeschlossenes Studium im Bereich Informationssicherheit, Sicherheitstechnik, Wirtschaftsrecht, Betriebswirtschaft, Finanzwesen oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Einschlägige Berufserfahrung im Bereich Compliance, Risikomanagement oder Auslagerungsmanagement und in der OpRisk-Steuerung
  • Sehr gute Kenntnisse im Bereich KWG, MaRisk, DORA, BAIT sowie nationaler und europäischer Regelungen
  • Idealerweise Zertifizierung im Auslagerungsmanagement, Dienstleistersteuerung oder Überwachungsfunktion (z.B. zertifizierter Auditor)
  • Fundierte Kenntnisse der MaRisk und weiterer relevanter gesetzlicher und aufsichtsrechtlicher Anforderungen
  • Selbstständige Recherche zu aktuellen und zukünftigen gesetzlichen Gegebenheiten und Weiterentwicklung des zentralen Auslagerungsmanagements
  • Ausgeprägte analytisch-konzeptionelle Fähigkeiten und eine strukturierte Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit und eine proaktive, lösungsorientierte Einstellung
  • Souveränes Auftreten, Resilienz und exzellente Kommunikationsfähigkeiten

WAS BIETEN WIR DIR?

  • Attraktive Vergütung inkl. 13. Gehalt plus erfolgsabhängige Zusatzvergütung
  • Unbefristeter Arbeitsvertrag
  • Flexible Arbeitszeiten bei einer 39 Stunden Woche, Mobiles Arbeiten, geförderte Sabbatical-Optionen
  • 30 Tage Urlaub im Jahr (zusätzlich frei am 24. und 31. Dezember)
  • Arbeiten in moderner, zeitgemäßer Umgebung im Herzen von Berlin
  • Betriebliche Altersvorsorge sowie vermögenswirksame Leistungen
  • Teilnahme an internen und externen Weiterbildungsangeboten
  • Viele weitere Vorteile, u.a. Corporate Benefit-Programm, Job-Rad und Preisvorteile auf Finanzprodukte der Bank

 

Bild1.png

Wir melden uns innerhalb von wenigen Tagen bei dir.
Für Rückfragen ist Regine Müller (030/3063-5327, regine.mueller@berliner-volksbank.de) gern für dich da.