Assistent/-in (m/w/d) Private Banking

Zur Verstärkung unseres Bereichs Private Banking suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Assistenz (m/w/d) mit Schwerpunkt Wertpapiergeschäft.

Die Wiesbadener Volksbank eG gehört mit einer Bilanzsumme von über 7,3 Mrd. Euro und rund 750 Mitarbeitern, zu den größten und erfolgreichsten Volksbanken in Deutschland.

Seit über 30 Jahren „leben“ wir Private Banking. Persönlichkeit, Nähe, Verantwortung, Vertrauen und Kontinuität zeichnen dabei unsere Arbeit aus. 

Zur Verstärkung unseres Bereichs Private Banking suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Assistenz (m/w/d) mit Schwerpunkt Wertpapiergeschäft.

Ihre Herausforderungen:

  • Sie unterstützen die Private Banking Berater/innen allumfänglich
  • Sie übernehmen organisatorische sowie administrative Aufgaben
  • Sie begleiten Kundengespräche und bereiten diese vor und nach
  • Sie werten wertpapierbezogene Statistiken aus
  • Sie erstellen selbstständig Kundenpräsentationen und -korrespondenzen sowie Reportings

Ihr Profil:

  • Sie haben eine erfolgreich abgeschlossene Bankausbildung und sind idealerweise im Besitz der Kompetenz als Junior-Wertpapier-Anlagenberater/in
  • Sie haben ein ausgeprägtes Interesse am Börsengeschehen und dem Handel mit Wertpapieren
  • Sie sind affin im Umgang mit wertpapierspezifischen Programmen
  • Sie arbeiten äußerst service-, kunden- und lösungsorientiert
  • Sie haben Freude am Umgang mit Menschen
  • Sie sind belastbar, zuverlässig und flexibel

Ihre Vorteile:

  • Unbefristeter Arbeitsvertrag
  • Attraktives Gehaltspaket
  • Moderne Benefits (z.B. individuelle Wahlmöglichkeit verschiedener Sozialleistungen, vermögenswirksame Leistungen, Job Rad, PC-Leasing)
  • Systematische Förderung durch interne sowie externe Fortbildungen
  • 30 Tage Jahresurlaub
  • Möglichkeit auf mobiles Arbeiten
  • Mitarbeiterkonditionen bei Bankprodukten und Verbundpartnern

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre Onlinebewerbung unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und des frühestmöglichen Eintrittsdatums.