Change Manager (m/w/d) [Einsatzort: Kassel]

Wir sind eine mittelständische Genossenschaftsbank in der Region Nordhessen und Südniedersachsen mit rund 500 Mitarbeiter*innen. Gemeinsam gestalten wir mit Leidenschaft die Finanzgeschäfte unserer mehr als 110.000 Privat- und Firmenkund*innen. Hierbei zeichnet uns unser lebensbegleitender Beratungsansatz aus: Wir fokussieren eine kontinuierliche, zuverlässige Partnerschaft auf Augenhöhe und eine zukunftsweisende Ausrichtung unserer Geschäftstätigkeit. Wir sind mehr als Bank. Wir sind Genossenschaft. Gestalten Sie mit!

Als Change Manager*in begleiten Sie unsere Führungskräfte und Mitarbeiter*innen im Umgang mit Veränderungsprozessen, die z. B. aus unternehmerischen Entscheidungen oder auch technologischen und gesellschaftlichen Entwicklungen resultieren. Hierbei stellen Sie sicher, dass alle Beteiligten verstehen, warum eine Veränderung erforderlich ist, und unterstützen Ihre Kolleg*innen bei der Anpassung an neue Rollen, Arbeitsabläufe oder auch Arbeitsmethoden (z. B. New Work Konzepte).


Tätigkeitsbezeichnung:
Change Manager (m/w/d)

Arbeitsort:
Kassel

Anstellungsform:
Unbefristet

Ihre Rolle in unserem Team – hier gestalten Sie mit:

  • Sie verantworten die Steuerung von Veränderungen innerhalb unserer Genossenschaft (Change Management). Dies umfasst auch die Erstel-lung von Change Maps zur transparenten Übersicht aller bereits stattfindenden und noch umzusetzenden Veränderungsvorhaben.
  • Sie initiieren und gestalten strategische, kulturelle und organisationale Veränderungsvorhaben mit Blick auf unsere „Vision 2030“. Hierbei stellen Sie den Faktor „Mensch“ in den Mittelpunkt Ihrer Handlungen.
  • Sie unterstützen die Fachbereiche bei angestrebten Veränderungsvorhaben als Expert*in und Impulsgeber*in für den Einsatz von geeigneten Change Management-Methoden und -Tools.
  • Sie analysieren, wie sich geschäftspolitische Entscheidungen (z. B. Veränderungen in der Unternehmensstrategie) auf die Unternehmenskultur, die Mitarbeitenden und das Betriebsklima auswirken.
  • Sie identifizieren mögliche Widerstände, die im Rahmen von geplanten Veränderungsvorhaben auftreten (können), und entwickeln Strategien (ggf. auch Anreize), um die Akzeptanz von Beginn an zu fördern..
  • Sie konzipieren in Zusammenarbeit mit der Personalentwicklung neue Formate, um die Change-Kompetenz unserer Führungskräfte und Mitarbeiter*innen aktiv zu fördern und setzen diese gemeinsam um.
  • Sie betreiben innerhalb der genossenschaftlichen Finanzgruppe und darüber hinaus ein aktives Netzwerkmanagement (Teilnahme an Veranstaltungen, Mitgestaltung von Best Practice-Austauschrunden, etc.).
  • Sie wirken innerhalb Ihres Funktionsbereiches bei der kontinuierlichen Verbesserung und Digitalisierung unserer Geschäftsprozesse mit.


Ihr Profil – das bringen Sie mit:

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes wirtschafts- oder sozialwissenschaftliches oder psychologisches Studium (Bacherlor oder Master) und/ oder eine Ausbildung zum systemischen Coach. Idealerweise haben Sie zudem eine kaufmännische Ausbildung abgeschlossen.
  • Sie besitzen mindestens 2 Jahre Berufserfahrung im Bereich Change Management oder individuelle Personalentwicklung und kennen sich mit unterschiedlichen Change Management-Methoden und -Tools aus.
  • Sie interagieren schriftlich und mündlich sicher auf Deutsch (mind. C1).
  • Sie arbeiten strukturiert und selbstständig. Es fällt Ihnen auch bei abwechselnden Aufgaben leicht, Dringlichkeiten zu erkennen, Prioritäten zu setzen und Ihr Zeitmanagement effizient zu gestalten.
  • Sie zeichnet Ihr hohes Einfühlungsvermögen aus. Sie hören aktiv zu, können sich gut in die individuellen Situationen (Emotionen, Gedanken, Motive, etc.) anderer hineinversetzen und gehen hierauf ein.
  • Sie sind für andere nahbar sowie auf „menschlicher Ebene“ erreichbar und werden für Ihre sichere und positive Ausstrahlung geschätzt.
  • Sie sind für Ihre „hands-on-Mentalität“ bekannt, übernehmen gerne Verantwortung und nutzen gegebene Entscheidungsspielräume aus.
  • Sie treten meinungsstark und durchsetzungsfähig auf. Die Zusammenarbeit mit anderen gestalten Sie konstruktiv und ergebnisorientiert mit einer klaren und zielgruppengerechten Kommunikation.
  • Sie schätzen den Freiraum des eigenverantwortlichen Arbeitens ohne bzw. mit wenigen operativen Routinetätigkeiten und sind zu persönlichen Einsätzen innerhalb des gesamten Geschäftsgebietes bereit.   


Unsere Benefits:

  • Ein Vergütungspaket bestehend aus einem Grundgehalt von 45.800 € bis 57.200 € (inkl. 13. Gehalt), erfolgsabhängiger Bonuszahlung, betrieblicher Altersvorsorge, vermögenswirksamer Leistungen, Job-Ticket und finanzieller Studienförderung.
  • Ein umfangreiches internes und externes Seminarangebot zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung sowie regelmäßige Feedbackgespräche.
  • Eine Unternehmenskultur, die die Vereinbarkeit von Privat- und Berufsleben durch flexible Arbeitszeiten (06:00 - 20:00 Uhr), Betriebskindergarten und Ferienbetreuung sowie Sonderurlaub für besondere Anlässe unterstützt.
  • Ein vielfältiges Angebot gesundheitserhaltender und - fördernder Maßnahmen wie z. B. Business-Yoga, Gesundheits-Check, Fitness- und Ernährungskurse.


Für Rückfragen steht Ihnen unsere Referentin Recruiting, Frau Sabrina Kolacki (Telefon: 0561/7893-1143, E-Mail: sabrina.kolacki@vobakg.de), gern zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, die Sie gleich hier online erstellen können.