Referent (m/w/d) Qualifizierter Zahlungsverkehr

Standort Kassel

Die Evangelische Bank betreibt ihr institutionelles Kundengeschäft in der Gesundheits- und Sozialbranche sowie in den Geschäftsfeldern von Kirche und Diakonie. Das nachhaltige Produktangebot umfasst neben Kontoführung und Liquiditätsmanagement die Vermögensanlage sowie die strategische Beratung im Kreditgeschäft bis hin zu Strukturierten Finanzierungen. Als größte Kirchenbank Deutschlands und gleichzeitig unter den Top 10 der Genossenschaftsbanken betreuen wir rund 19.000 institutionelle Kunden. Wir haben Vertriebsteams an 12 Standorten in Deutschland. Die Direktkanäle im Privatkundengeschäft ergänzen das individuelle, regionale Standortgeschäft.

 

Für den Standort Kassel suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Referent (m/w/d) Qualifizierter Zahlungsverkehr

 

Als Referent im qualifizierten Zahlungsverkehr tragen Sie die Strategische- sowie die Ertragsverantwortung im Geschäftsfeld Zahlungsverkehr. Dieses beinhaltet die strategische Ausrichtung und die Blickrichtung für aktuelle Themenfelder oder Projektorganisation im Bereich Zahlungsverkehr. Sie setzen Konzepte des Managements im Zahlungsverkehr um und erkennen Verbesserungs- und Optimierungspotenzial im Zahlungsverkehr der Bank. 

 

Ihre Aufgaben

  • Sie entwickeln Strategien und Konzepte für die Weiterentwicklung des Geschäftsfelds Payments und Zahlungsverkehr.
  • Sie sind zuständig für die Analyse und Optimierung bestehender Geschäftsprozesse und Systeme im Zahlungsverkehr.
  • Sie entwickeln innovative Lösungen in den Themen Open Banking und innovative Bezahlverfahren. 
  • Die Identifikation und Umsetzung von regulatorischen Vorgaben gehören zu Ihrem Aufgabengebiet, ebenso wie die Spezifikation von fachlichen Lösungen (Fachkonzepte, User Stories.
  • Die Kommunikation und Abstimmung mit internen Fachbereichen und weiteren Projekt-Stakeholdern runden Ihr Aufgabenspektrum ab.

 

Ihr Profil

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik oder einen vergleichbaren Studienabschluss.
  • Sie konnten bereits mehrere Jahre Berufs- und Projekterfahrung, vorzugsweise im Zahlungsverkehr sammeln (z.B. SEPA, Instant Payments, SWIFT, TARGET2).
  • Sie weisen Kenntnisse über aktuelle regulatorische Entwicklungen auf (z.B. PSD2, TARGET-Konsolidierung, SWIFT-Migration) sowie praktische Erfahrung und Kenntnisse agiler Methoden (User Story, Customer Journey, Scrum, Nexus).
  • Sie haben eine Affinität zu innovativen Bezahlverfahren (z.B. Internet- und mobile Zahlungen sowie Instant Payments).
  • Sie besitzen sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse.

 

Was Sie erwartet

  • Deutschlands größte, nachhaltig führende Kirchenbank, die von werteorientiertem und zukunftsorientiertem Handeln geprägt ist und sich unter anderem als Top Employer einen Namen gemacht hat.
  • Ein sicheres, herausforderndes, familienfreundliches und motivierendes Arbeitsumfeld.
  • Vielfältige Benefits und Maßnahmen zur Work-Life Balance, wie flexible Arbeitszeiten, ein
    aktives betriebliches Gesundheitsmanagement, Fahrtkostenzuschuss für den Nahverkehr, Fahrradleasing und einen Familienservice.
  • Sonderkonditionen im Rahmen der Kontoführung, Geldanlagen bzw. Finanzierungen.

 


Wir legen Wert auf Chancengleichheit und freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung.

 

Sollten Sie weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich bitte an:

Madita Roersch • Referentin Personalbetreuung • Telefon 0561 7887-1106 •
oder an • Hendrik Simon • Abteilungsleiter Liquiditätsmanagement • Telefon 0561 7887-4210