Leitung Marktfolge Aktiv (m/w/d)*

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir im Zuge einer internen Nachfolgeregelung in Klein Berßen in Vollzeit eine Leitung Marktfolge Aktiv (m/w/d)*.

Deine wesentlichen Aufgaben

  • operative Führung und Entwicklung der Abteilung Marktfolge Aktiv
  • Erkennung, Abstimmung und Steuerung von Kreditrisiken
  • Koordination und Mitarbeit im Tagesgeschäft
  • Begleitung von bereichsübergreifenden Projekten
  • Optimierung und Entwicklung funktionsbezogener Geschäftsprozesse

Dein Profil

  • erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum/zur Bankkaufmann/-frau mit weiterführender Qualifizierung im Kreditgeschäft
  • fundierte Kenntnisse im Kreditbereich als Grundlage für die Entscheidungsfindung, Qualitätssicherung und Umsetzung gesetzlicher Vorgaben
  • Flexibilität, Belastbarkeit und Konfliktfähigkeit
  • starke Persönlichkeit
  • (erste) Führungserfahrung

Das bieten wir dir

  • persönliche Weiterbildungsmöglichkeiten
  • leistungsgerechte Vergütung
  • 30 Tage Urlaub
  • Mitarbeitervorteile
  • Fahrradleasing
  • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • Mitarbeiter-App

Das sind wir
Die Raiffeisenbank Ems-Vechte eG ist seit 125 Jahren eine erfolgreiche Genossenschaft und in den letzten Jahren stetig gewachsen. Für den Erfolg unserer gesamten Unternehmensgruppe arbeiten über 700 engagierte Mitarbeiter. Unsere Kernaufgaben sind das traditionelle Bank- sowie das Warengeschäft mit eigener Futtermittelherstellung.
Wir sind ein zuverlässiger Partner für unsere Mitglieder und Kunden in der Region. Mit unseren vielfältigen Ausbildungs- und Berufsfeldern sind wir ein attraktiver Arbeitgeber.

Wer bist du?
Bewirb dich über unser Online-Formular oder per E-Mail (bewerbung@ems-vechte.de) und erzähle uns mehr von dir. Bei Fragen wende dich gerne telefonisch (05965 9403-514) an Thomas Dust, Leitung Marktfolge Aktiv.

 

* Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird bei Personenbezeichnungen und personenbezogenen Hauptwörtern in dieser Stellenausschreibung das generische Maskulinum verwendet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung grundsätzlich für alle Geschlechter. Die verkürzte Sprachform hat nur redaktionelle Gründe und beinhaltet keine Wertung.