Spezialist*in Prozessmanagement – Schwerpunkt Digitalisierung und Automatisierung (w/m/d)

Spezialist*in Prozessmanagement – Schwerpunkt Digitalisierung und Automatisierung (w/m/d) standortunabhängig / unbefristet / Vollzeit oder Teilzeit

Als 100%ige Tochter der GLS Bank widmet sich die GLS Investment Management GmbH der Entwicklung nachhaltiger Fondskonzepte und betreut diese dauerhaft unter sozialen, ökologischen und ökonomischen Gesichtspunkten. Die bisher aufgelegten Investmentfonds investieren aktuell über 1,5 Milliarden Euro in Unternehmen und Länder, die eine positive gesellschaftliche Wirkung entfalten und nachhaltige Entwicklung fördern. Wir sind stolz darauf, Qualitätsführerin im Bereich nachhaltiger Publikumsfonds zu sein und entwickeln uns kontinuierlich weiter, um auch in Zukunft Referenz für die Branche zu bleiben. Durch den Ausbau des Geschäftsfeldes Alternativer Investmentfonds werden wir unsere Wirkung weiter erhöhen.

 

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Spezialist*in Prozessmanagement mit dem Schwerpunkt Prozessdigitalisierung und -automatisierung. Mobilarbeit und Vertrauensarbeitszeit ermöglichen große Flexibilität. Gleichzeitig freuen wir uns über regelmäßigen persönlichen Kontakt an unserem Hauptsitz in Bochum. Die Stelle ist unbefristet und in Voll- oder Teilzeit zu besetzen.

 

In dieser Rolle übernehmen Sie überwiegend folgende Aufgaben:

  • Das optimieren und innovieren von Arbeitsabläufen unter Einbindung bestehender und neuer Software
  • Sie beobachten branchenspezifische Digitalisierungsentwicklungen (Digital Assets, Einsatz KI und RPA) und bringen diese in die GLS Investments ein
  • Sie implementieren niederschwellige Lösungen
  • Sie arbeiten im Rahmen der IT-Governance hinsichtlich regulatorischer Anforderungen (BAIT, MaRisk) und entwickeln diese weiter

 

Für diese verantwortungsvolle Position verfügen Sie idealerweise über:

  • Mut, Initiative und Leidenschaft, um unsere IT- und Automatisierungsthemen voranzubringen
  • Gute Kenntnisse im M365-Umfeld (SharePoint, Power-Plattform etc.), Grundwissen in einer Programmiersprache, z.B. Python oder Java und Kenntnisse in agiler Zusammenarbeit (z.B. Scrum, Kanban) und Spaß an Teamarbeit
  • Idealerweise Kenntnisse im Prozessmanagement und Innovationstechniken
  • Eine starke Affinität für Nachhaltigkeit und zukunftsweisende Themen
  • Ein Out of the box-Mindset sowie eine pragmatische und unternehmerische Entwicklungs- und Umsetzungskompetenz
  • Eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, mündlich und schriftlich
  • Eine hohe Eigenmotivation und Lernfähigkeit verbunden mit einer sehr eigenständigen Arbeitsweise

 

Für diese Position sieht unsere eigene Einkommensordnung ein Arbeitsentgelt vor, das aus einem Grundeinkommen besteht und sich um den Grad der Berufserfahrung, den Funktionszuschlag und ggf. einen Sozialzuschlag erhöht. Zudem bieten wir vielfältige Zusatzleistungen, wie beispielsweise 13 Monatsgehälter, eine großzügige sozial-ökologische Altersvorsorge, ein Jobticket, JobRad, Zeitwertkonto, Gesundheitsmanagement und vieles mehr.

 

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher ausdrücklich alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, körperlichen Fähigkeiten, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Darüber hinaus setzen wir uns für flexible und familienfreundliche Arbeitszeit- und Arbeitsplatzgestaltung ein und versuchen gerne, mit Ihnen gemeinsam eine individuelle Lösung zu entwickeln. Wir freuen uns insbesondere über Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen.

 

Wenn Sie sich angesprochen fühlen und aktiv in der GLS Gemeinschaft mitwirken möchten, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung an Marvin Mechelse und Bennet Löhmann bis zum 22.04.2024 über unser GLS Bewerbungsportal.