Bankkauffrau/-mann (Ausbildungsbeginn 2018)

Voraussetzung: mittlere Reife

Der Beruf Bankauffrau/-mann zählt zu den attraktivsten kaufmännischen Ausbildungsberufen. Kaum eine andere Ausbildung erfordert eine derart umfassende praktische und theoretische Schulung wie die der Bankkaufleute. Ständig sich wandelnde Aufgabenfelder erfordern ein hohes Maß an Flexibilität.

Bankkaufleute können sowohl im kundennahen als auch im bankinternen Bereich tätig sein. Im kundennahen Bereich überwiegen die beratenden und verkäuferischen Tätigkeiten. Im Vordergrund steht immer der persönliche Kontakt und der Umgang mit Menschen. Der Aufgabenbereich umfasst die kompetente Kundenberatung und -betreuung in dem Bereich Kontoführung, dem Zahlungsverkehr, der Geld- und Vermögensanlage sowie im Kreditgeschäft. Hierbei beraten und verkaufen Sie Bankprodukte und -dienstleistungen, bzw. schaffen im bankinternen Bereich die Grundlagen für Beratung und Verkauf.

Wir bieten eine solide und qualitativ hochwertige Ausbildung

Unsere Markenzeichen sind Kundennähe, lokale Präsenz, Kompetenz in der Kundenbetreuung und hohe Wettbewerbsfähigkeit durch den Einsatz moderner Technologien. Auch unsere Auszubildenden profitieren in Form einer qualitativ hochwertigen Ausbildung davon.

Ihre Stärken:

ein guter Schulabschluss (Realschulabschluss, Fachhochschulreife oder Abitur)
Teamfähigkeit
Kontaktfähigkeit
Verkaufsorientierung
Selbständigkeit
Eigeninitiative
Freundlichkeit
Spaß am Umgang mit Kund(inn)en

Unser Angebot:

Die Ausbildung beginnt am 1. August eines jeden Jahres.
Sie erhalten einen 3-jährigen Ausbildungsvertrag. Eine Verkürzung auf 2 1/2 Jahre ist bei guten Leistungen möglich.
Sie haben 30 Tage Urlaub pro Jahr.
Die Ausbildung gliedert sich in Theorie- und Praxisphasen. Die Praxisausbildung erfolgt in unseren Filialen, in den dazugehörigen Backoffice-Abteilungen und in den zentralen Abteilungen. Die Praxis in den Marktbereichen schult den Umgang mit Kunden und Ihre verkäuferischen Fähigkeiten. Die Theorie wird Ihnen mittels Blockunterricht an der Kreisberufsschule in Bad Segeberg vermittelt. Verbunden wird die Theorie mit der Praxis durch die innerbetriebliche Ausbildung in Seminaren, Workshops, Projekten und auch Verkaufstrainings.
Nach Ablauf von 1 1/2 Jahren gilt es, die Zwischenprüfung zu absolvieren, die eine Voraussetzung für die Teilnahme an der Abschlussprüfung ist.
Das Ausbildungsverhältnis endet mit Bestehen der Abschlussprüfung.

Bewerben Sie sich jetzt, und werden Sie Teil eines kompetenten sympathischen Teams. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen.