Abbuchungsauftrag

Ein Lastschriftmandat (siehe auch Lastschrift) für Lastschriften im Abbuchungsauftragslastschriftverfahren. Der Zahlungspflichtige (Zahler) beauftragt (autorisiert) seine kontoführende Bank schriftlich damit, dass ein namentlich benannter Zahlungsempfänger, zum Beispiel die Müller AG, Geld von seinem Girokonto abbuchen darf. Die Bank des Zahlungspflichtigen (Zahlers) muss dabei bei jeder Abbuchung die Vorlage eines solchen Abbuchungsauftrags überprüfen. Eine Lastschrift mit Abbuchungsauftrag wird normalerweise nur im Firmenkundengeschäft verwendet, da eine Rückgabe der Buchung (Widerspruch) nicht möglich ist, solange der Abbuchungsauftrag existiert.

Abbuchungsauftrag