Bankenaufsicht

Die Bankenaufsicht ist eine staatliche Aufgabe, in deren Rahmen unter anderem die Geschäftstätigkeit der Kreditinstitute überwacht wird, da sie eine zentrale Stellung im Geldkreislauf einnehmen. Das primäre Ziel der staatlichen Bankenaufsicht in Deutschland besteht darin, ein funktionsfähiges, stabiles und integres Finanzsystem zu gewährleisten. Zu diesem Zweck ist in der Bundesrepublik Deutschland 1961 das Gesetz über das Kreditwesen (KWG) in Kraft getreten. Es überlässt den Geschäftsführern der Kreditinstitute die unternehmerischen Einzelentscheidungen, beschränkt deren Tätigkeit aber durch Rahmenvorschriften. Die Einhaltung dieser Vorschriften wird von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und der Deutschen Bundesbank überwacht.

Bankenaufsicht