Geldmenge

Derjenige Geldbestand in einer Volkswirtschaft, der sich in den Händen von Nichtbanken befindet, zum Beispiel bei Privatpersonen oder Unternehmen, die keine Kreditinstitute sind.

Geldmenge