Schulze-Delitzsch, Hermann

Hermann Schulze-Delitzsch wurde am 29. August 1808 im damals preußischen Delitzsch geboren. Schulze-Delitzsch war Jurist und gehörte zu den Gründervätern der Genossenschaftsbanken.

Als Politiker zählte er zu den wichtigsten Vertretern des deutschen Liberalismus. Zunächst gründete er karitative und pädagogische Vereine zur Förderung des kleinstädtischen Lebens. Schulze-Delitzsch wirkte bei der Gründung der ersten Rohstoff-Assoziation für Tischler mit.
Ab 1850 entwickelte er ein Prinzip zur Gründung von gewerblichen Kreditgenossenschaften, woraus sich die späteren Volksbanken entwickelten. 1859 entstand unter seiner Leitung der erste deutsche Bankenverband, der später alle gewerblichen Genossenschaften umfasste. Schulze-Delitzsch formulierte das preußische Genossenschaftsgesetz, auf dem alle internationalen Genossenschaftsgesetze basieren.

Hermann Schulze-Delitzsch