Fit für die Zukunft

Bei der Zukunfts- und Altersvorsorge keine Müdigkeit vortäuschen

Wer fit sein will, muss leiden. Falsch! Hier finden Sie Tipps dazu, wie Sie Ihre Zukunft absichern können, ohne dabei ins Schwitzen zu geraten. Denn während beim Sport häufig erst der innere Schweinehund überwunden werden muss, finden sich auch bei der Vorsorge schnell Ausreden, um das Thema zu vertagen. Wir helfen Ihnen dabei, Ihre Alters- und Zukunftsvorsorge stressfrei anzugehen.

Social-Media-Gewinnspiel

Wer kennt das nicht? Man hatte es sich fest vorgenommen und wollte so richtig loslegen – doch dann ist es schon wieder passiert: Man hat sich erfolgreich vorm Sport gedrückt. Genau wie bei der Alters- und Zukunftsvorsorge ist beim Thema Fitness der erste Schritt der wichtigste. Dabei wollen wir Sie mit unserem Gewinnspiel unterstützen.

Gewinnen Sie eine Jahresmitgliedschaft in einem Fitnessstudio Ihrer Wahl im Wert von bis zu 600 Euro! Einfach den Gewinnspiel-Post auf Facebook liken und teilnehmen. Informieren Sie auch Freunde, die beim ersten Schritt zur Verwirklichung ihrer guten Vorsätze ein wenig Hilfe benötigen, indem Sie sie in den Kommentaren erwähnen.

Zukunftsvorsorge

Frei nach dem Motto "Fit für die Zukunft" können Sie mit individuellen Lösungen dafür sorgen, dass Ihre Alters- und Zukunftsvorsorge stabil auf mehreren Standbeinen steht. So sichern Sie sich auch im Alter den Lebensstandard, den Sie sich vorher erarbeitet haben. Mit der Vorsorge fürs Alter sollten Sie so früh wie möglich beginnen, auch wenn die Rente noch in weiter Ferne liegt. So haben Sie genügend Zeit, um sich ein finanzielles Polster für den Ruhestand aufzubauen.

Verständlich erklärt: Zukunftsvorsorge

Quelle: Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (Stand: Juli 2016)

Betriebliche Altersvorsorge

Bei der betrieblichen Altersvorsorge sparen Sie gemeinsam mit Ihrem Arbeitgeber für Ihre Rente. Dafür gibt es fünf verschiedene Möglichkeiten – die Direktversicherung, die Pensionskasse, die Pensionsfonds, die Unterstützungskasse und die Direktzusage. Bei der Direktversicherung führt Ihr Arbeitgeber die Beiträge aus dem Bruttogehalt ab. So sparen Sie Steuern und Sozialabgaben. Wenn Sie den Arbeitgeber wechseln, besteht die Möglichkeit, die Versicherung entweder privat oder auch über den neuen Arbeitgeber weiterzuführen.

Mehr zur Altersvorsorge

Riester-Rente

Wenn Sie sich für die Riester-Rente entscheiden, erhalten Sie beim Sparen Unterstützung vom Staat. Dieser bezuschusst Riester-Sparer mit einer Grundzulage von 175 Euro im Jahr. Wenn Sie regelmäßig einen festgelegten Betrag in Ihre Riester-Rente einzahlen, erhalten Sie zusätzlich staatliche Zulagen und Steuervergünstigungen. Je früher Sie mit dem Riestern beginnen, desto mehr Zeit haben Sie, um finanzielle Rücklagen für das Rentenalter anzusparen. Auf Berufseinsteiger unter 25 Jahren wartet neben der regulären staatlichen Zulage zudem ein einmaliger Bonus von 200 Euro.

Mehr zur Riester-Rente

Fit für die Zukunft

  

   

Beim Sport kann man sich schon mal verbiegen – bei der Zukunftsvorsorge besser nicht.

Wohn-Riester

Sie träumen vom Eigenheim? Beim Bausparen mit Wohn-Riester können Sie staatliche Zulagen und gegebenenfalls auch zusätzliche Steuervorteile für das Bauen, Kaufen oder barrierefreie Modernisieren Ihrer eigenen vier Wände nutzen. Dabei dient das Wohneigentum als Teil der Altersvorsorge. Für junge Menschen gibt es beim Wohn-Riestern zudem einen einmaligen Berufseinsteigerbonus.

Mehr zu Wohn-Riester

Berufsunfähigkeitsversicherung

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung schützt Sie vor den finanziellen Folgen, wenn Sie Ihren Beruf nicht weiter ausüben können, bevor sie den Eintritt ins Rentenalter erreicht haben. Sie erhalten im Ernstfall dann monatliche Rentenzahlungen, um Ihren Verdienstausfall zu kompensieren. Die Rentenhöhe lässt sich individuell auf Ihren Bedarf abstimmen. Junge Menschen haben meist noch keine gesundheitlichen Beschwerden, daher gibt es für sie besonders günstige Tarife.

Mehr zur Berufsunfähigkeitsversicherung

Fit für die Zukunft

  

   

Den Fitnessplan kann man ruhig mal auf die lange Bank schieben – die eigene finanzielle Zukunft nicht.

Genossenschaftliche Beratung für junge Kunden

Gerade bei dem Thema Finanzen wird es schnell kompliziert und man ist froh, wenn jemand den Durchblick behält. Im Rahmen unserer Genossenschaftlichen Beratung suchen wir gemeinsam mit Ihnen nach individuellen und geeigneten Lösungen, damit Sie bestens für die Zukunft aufgestellt sind.

Vereinbaren Sie einen Termin mit Ihrem Bankberater und lassen Sie sich zu Ihren persönlichen Möglichkeiten für die Zukunftsvorsorge beraten.

Verständlich erklärt: Genossenschaftliche Beratung für junge Kunden

Quelle: Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (Stand: Juli 2016)

Jetzt die Zukunft in die Hand nehmen und genossenschaftlich beraten lassen.

Die Kampagnenseite "Fit für die Zukunft" wurde im Auftrag des Genossenschaftsverbands für die Bundesländer Hessen, Rheinland-Pfalz und NRW umgesetzt.