Riester-Rente

Ihre staatlich geförderte Altersvorsorge

Mit der Riester-Rente unterstützt Sie der Staat bei Ihrer privaten Altersvorsorge. Sie profitieren von Zulagen sowie Steuervorteilen und erhalten eine garantierte, monatliche Rente.

Ihre Vorteile mit der Riester-Rente

  • Zusätzliche lebenslange Rente
  • Staatliche Förderung
  • Garantierte Auszahlung
  • Pfändungsfreies Vermögen
  • Genossenschaftliche Beratung auf Augenhöhe in Ihrer Nähe

Zukunftsvorsorge: Verständlich erklärt von den Volksbank Raiffeisenbanken

Staatliche Förderung durch Zulagen

Beim Riestern unterstützt Sie der Staat mit einer Grundzulage von 154 Euro pro Jahr. Haben Sie Kinder, dann kommen weitere Zulagen hinzu, solange auch ein Anspruch auf Kindergeld besteht. Für jedes Kind, das bis einschließlich 2007 geboren wurde, erhalten Sie zusätzlich 185 Euro pro Jahr. Für den ab 2008 geborenen Nachwuchs gibt es 300 Euro Riester-Zulage jährlich.

Ihr Steuervorteil bei der Riester-Rente

Neben den staatlichen Zulagen können Sie bei der Riester-Rente von einem Steuervorteil profitieren. Denn Ihre jährlichen Aufwendungen, also der eigene Sparbeitrag plus die staatlichen Zulagen, können Sie bei der Steuererklärung als zusätzliche Sonderausgaben geltend machen – und so eventuell über die Zulagen hinaus Steuern sparen.

Sparen nach Bedarf

Unter dem Begriff "Riester-Rente" werden verschiedene Spar- und Versicherungsmodelle bis hin zum Erwerb von selbstgenutztem Wohneigentum zusammengefasst. Sie haben die Wahl zwischen Riester-Banksparplan, Riester-Fondssparplan, Riester-Rentenversicherung und Riester-Bausparvertrag.

Mehr Informationen zur Riester-Rente erhalten Sie auf der Website Ihrer Volksbank Raiffeisenbank vor Ort.

Vergleichen Sie die Riester-Angebote Ihrer Volksbank Raiffeisenbank.

Wählen Sie eine Riester-Rente, die zu Ihnen passt.

Fragen und Antworten zur Riester-Rente

Bis zu welchem Betrag kann ich Riester-Aufwendungen bei der Steuererklärung geltend machen?

Sie können bis zu 2.100 Euro pro Jahr als Sonderausgaben in Ihrer Einkommenssteuererklärung geltend machen.

Wer kann die Riester-Zulage erhalten?

Um die staatliche Förderung in Anspruch nehmen zu können, müssen Sie zu dem förderberechtigten Personenkreis gehören. Unmittelbar zulageberechtigt sind beispielsweise rentenversicherungspflichtige Arbeitnehmer und Selbstständige, Beamte, Bezieher von Arbeitslosengeld oder Krankengeld, Kindererziehende und viele weitere Personen. Lassen Sie sich bei Ihrer Volksbank Raiffeisenbank in Ihrer Nähe beraten und erfahren Sie, ob Sie von der Riester-Zulage profitieren können. Auch als Ehepartner von förderberechtigten Personen können Sie mittelbar den Zulagenanspruch nutzen.

Wie wird die Riester-Zulage beantragt?

Die Zulage beantragen Sie ganz bequem über Ihren Vertragspartner. Dabei können Sie ihn auch bevollmächtigen, den Antrag in der Zukunft jährlich stellvertretend für Sie zu stellen. Den möglichen zusätzlichen Steuervorteil durch Sonderausgabenabzug für Altersvorsorgebeiträge beantragen Sie über Ihre Steuererklärung.

Fallen bei der Riester-Rente auch Abschlussgebühren an?

Konkrete Angebote, Konditionen und Informationen finden Sie in einer der über 12.200 Filialen in Ihrer Nähe oder auf der Internetseite Ihrer Volksbank Raiffeisenbank vor Ort. Geben Sie einfach Ihre Postleitzahl oder einen Ort in die Filialsuche ein und Ihnen werden alle Informationen zu Ihrer Volksbank Raiffeisenbank vor Ort angezeigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Betriebliche Altersvorsorge

Betriebliche Altersvorsorge

Die Direktversicherung erfüllt den gesetzlichen Anspruch auf eine betriebliche Altersvorsorge.

mehr

Riester-Fondssparplan

Riester-Fondssparplan

Profitieren Sie von den Renditechancen an der Börse und erhalten Sie zusätzlich fürs Sparen eine Unterstützung vom Staat.

mehr

Berufsunfähigkeitsversicherung

Berufsunfähigkeitsversicherung

Die Berufsunfähigkeitsversicherung schließt die Lücken in der gesetzlichen Absicherung.

mehr