Praktikum

Sammeln Sie erste Berufserfahrung innerhalb eines Praktikums.

In den Berufsalltag hineinschnuppern.

Um den Übergang von der Schule in die Ausbildung so einfach wie möglich zu gestalten, gibt es viele Hilfen in Form von Büchern, Magazinen und Informationen im Internet. Ob der Beruf, den du dir ausgesucht hast, wirklich zu dir passt, kannst du jedoch am sinnvollsten herausfinden, wenn du selbst in diesem Bereich Erfahrungen sammelst. Wenn du bei uns ein Schülerpraktikum machst, darfst Du einfachere Tätigkeiten selbst übernehmen und Kundengespräche miterleben.

Praktikumsinhalte:
Als Schülerpraktikant kannst du folgende erste Einblicke ins Bankgeschäft nehmen:
  • Wie laufen Ein- und Auszahlungen?
  • Wie werden Überweisungen gebucht?
  • Wie werden Geldautomaten gefüllt?
  • Wie werden Sparbücher angelegt?
  • Wie bediene ich Kunden im Servicebereich der Bank?
  • Wie begrüße ich Kunden und wie verhalte ich mich am Telefon?
  • Wie läuft ein Beratungsgespräch ab?
  • Welche Bedeutung hat das Bankgeheimnis?

Natürlich hast du auch die Möglichkeit darüber hinaus Eindrücke zu sammeln:
  • Welche Herausforderungen sind täglich zu meistern?
  • Gefällt mir die Arbeitsatmosphäre? Fühle ich mich dort wohl?
  • Machen mir die Aufgaben Spaß?
  • Gefällt mir der Umgang mit den Kunden?

Voraussetzungen:
Wenn du Schüler an einem Gymnasium, einer Gesamtschule oder einer Realschule bist, kannst du dich bei uns bewerben. Das Praktikum findet im Rahmen einer schulischen Berufsvorbereitung statt. Oder du bewirbst dich eigeninitiativ für einen Zeitraum während der Schulferien. Du passt zu uns, wenn du ein ausgeprägtes Interesse an Finanzthemen hast und gerne im Team arbeitest. Da du mit Kunden Kontakt hast, solltest du dich seriös und geschäftsmäßig kleiden. Das Schülerpraktikum dauert in der Regel eine Woche (Montag bis Freitag). Die Bewerbung solltest du uns bereits sechs Monate vor dem Praktikumsbeginn schicken.