Erben und vererben

Das sollten Sie bei der Erbschaft beachten

4. Dezember 2015

Muss ein Testament von einem Fachmann erstellt werden? Wer kann überhaupt erben? Kann eine Urkunde zurückgezogen werden? Wenn es um die Themen Erben und Vererben geht, sollten die Rechtsgrundlage und einige andere wichtige Punkte beachtet werden.

Wer kann ein Testament verfassen?

Ein Testament muss nicht zwingend von einem Notar oder Rechtsanwalt erstellt werden. Laut Gesetz kann jeder seinen letzten Willen selbst zu Papier bringen. Damit das Testament in diesem Fall auch rechtsgültig ist, muss es eigenhändig niedergeschrieben und unterschrieben werden. Mit einer fachkundigen Beratung sind Sie jedoch immer auf der sicheren Seite und vermeiden unnötige Komplikationen.

Erben darf nicht jeder

Für ein Testament gibt das Gesetz klare Vorgaben. Der Erblasser kann sein Vermögen nur an Menschen oder juristische Personen wie zum Beispiel Stiftungen vererben. Tiere als Erben sind ausgeschlossen. Das Gesetz gibt auch vor, dass Angehörige, die dem Verstorbenen am nächsten stehen, einen Pflichtteil an seiner Erbschaft erhalten. Demnach kann der Erblasser seine Kinder aus dem Testament ausschließen, diese erhalten jedoch laut Gesetz die Hälfte des gesetzlichen Erbteils.

Testament aufheben

Ein Testament kann zurückgezogen werden. Wurde die Urkunde von einer Einzelperson verfasst, kann und darf dieser alleinige Erblasser die Urkunde aufheben. Wurde das Testament von einem Ehepaar erstellt, ist die Aufhebung aufwändiger. In diesem Fall hilft eine Aufhebungserklärung vom Notar. Bei einer Scheidung wird das gemeinsame Testament automatisch unwirksam.

Hinweis auf Beratung: Dieser Artikel gibt nur Anregungen sowie kurze Hinweise und erhebt damit keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die Informationen können eine persönliche Beratung durch einen Rechtsanwalt, einen Berater bei Ihrer Bank oder die für diese Themen zuständigen Ämter nicht ersetzen.

Lassen Sie sich bei Ihrer Volksbank Raiffeisenbank zu den Themen Erben und Vererben beraten.

Finden Sie Ihre Filiale

Aktuelle News

Zeitumstellung auf Winterzeit

Am letzten Sonntag im Oktober wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt. Ob Sie den Zeiger dann vor- oder zurückdrehen, lesen Sie hier.

mehr

Räumpflicht für Herbstlaub

Hauseigentümer und auch Mieter sind für das Laubfegen auf dem Gehweg verantwortlich. Im Schadensfall hilft die private Haftpflichtversicherung.

mehr

Heizkosten senken

Mit einfachen Tipps können Sie Ihr Zuhause in der kalten Jahreszeit warmhalten und gleichzeitig Ihre Heizkosten senken.

mehr