Möglichkeiten der Altersvorsorge

Kombinieren Sie verschiedene Anlageformen bei Ihrer Rentenversicherung

Es gibt verschiedene Möglichkeiten der Altersvorsorge, die jeder individuell aufgrund seiner Lebensumstände wählen sollte. Denn: Das Rentenniveau sinkt; wer seinen Lebensstandard im Alter halten möchte, sollte sich nicht nur auf die gesetzliche Rente verlassen.

Die passende Altersvorsorge finden

Um die für Sie passende Altersvorsorge zu finden, sollten sie im ersten Schritt Ihre Lebenssituation bewerten und daraufhin einschätzen, wie viel Geld Sie im Alter benötigen werden. Um dann Ihre Rentenlücke berechnen zu können, benötigen Sie Angaben zu Ihren bereits erworbenen Rentenansprüchen. Diese finden Sie in der Renteninformation, die Sie ab dem 27. Lebensjahr jährlich per Post erhalten, sofern Sie seit mindestens fünf Jahren Beiträge in die gesetzliche Rentenversicherung einzahlen. Bedenken Sie: Durch die nachgelagerte Besteuerung verringert sich Ihre Steuerlast während des Berufslebens, nach Rentenbeginn müssen Sie jedoch mit Steuerabzügen bei der Auszahlung Ihrer Rentenversicherung rechnen. Machen Sie sich rechtzeitig mit den Möglichkeiten der Altersvorsorge vertraut, um Alterseinkünfte zu generieren und der Altersarmut zu entgehen. Dabei lassen sich drei Säulen unterscheiden: die gesetzliche, die betriebliche und die private Altersvorsorge.

Staatlich gefördert vorsorgen

Die Riester-Rente ist eine Möglichkeit, mit staatlicher Förderung privat fürs Alter vorzusorgen. Beim Riestern unterstützt Sie der Staat mit gewissen Zulagen wie der Grundzulage oder der Kinderzulage, die Sie durch das Stellen eines Zulagenantrags erhalten können. Außerdem profitieren Sie von Steuervorteilen, indem Sie die Aufwendungen in Ihrer Steuererklärung geltend machen. Mit Wohn-Riester oder einem Riester-Fondssparplan können Sie sich ebenfalls staatliche Zulagen sichern. Bei der betrieblichen Altersvorsorge (bAV), auch Betriebsrente genannt, findet eine Entgeltumwandlung statt. Das bedeutet, dass ein Teil Ihres Bruttoeinkommens für den Aufbau einer Altersversorgung verwendet wird. Der Arbeitgeber bezuschusst die Beiträge des Arbeitgebers mit 15 Prozent. Mit einer Rürup-Rente können Sie Ihre Beiträge direkt von der Steuer absetzen; besonders für Selbstständige, Freiberufler und Arbeitnehmer mit hohem Einkommen lohnt sie sich.

Alterssicherung ohne staatliche Förderung

Eine rein private Altersvorsorge lässt sich auch ohne staatliche Förderung aufbauen. Mit privaten Rentenversicherungen oder Lebensversicherungen zum Beispiel erhalten sie eine garantierte Zusatzrente in monatlichen Zahlungen, einer einmaligen Kapitalauszahlung oder einer Kombination aus beidem.  Den Zeitpunkt Ihres Renteneintritts legen Sie flexibel fest und müssen dabei nicht auf die für die gesetzliche Rentenversicherung reguläre Altersgrenze achten. Durch eine Überschussbeteiligung, bei der Sie an den erwirtschafteten Überschüssen des Versicherungsunternehmens beteiligt werden, kann Ihre Rente zusätzlich steigern. Mit fondsgebundenen Rentenversicherungen erhalten Sie eine flexible Geldanlage und profitieren von den Ertragschancen der Kapitalmärkte. Dabei steht Ihnen eine große Auswahl an Fonds und Anlagestrategien zur Verfügung.

Lassen Sie sich bei Ihrer Volksbank Raiffeisenbank zu den verschiedenen Möglichkeiten der Altersvorsorge beraten.