Bausparen mit Wohn-Riester

Schon heute von der Altersvorsorge profitieren

Ob Sie eine Immobilie bauen, kaufen oder barrierefrei machen wollen: Mit Wohn-Riester profitieren Sie von den Vorteilen eines Bausparvertrags und den Vorzügen der staatlichen Förderung für die private Altersvorsorge. So können Sie einfach und zinssicher Ihr Eigenheim finanzieren und fürs Alter vorsorgen.

Ihre Vorteile beim Bausparen mit Wohn-Riester

  • Sichere Altersvorsorge von der Sie bereits heute etwas haben
  • Schneller schuldenfrei dank Wohn-Riester
  • Finanzierungskosten reduzieren
  • Zusätzliche Steuervorteile mit Wohn-Riester möglich
  • Zulage als Sonderzahlung jedes Jahr nutzen
  • Individuelle und zuverlässige Beratung bei Ihrer Volksbank Raiffeisenbank vor Ort

Zukunftsvorsorge verständlich erklärt

Quelle: Bundesverband der Deutschen Volksbanken Raiffeisenbanken (Stand: Juni 2014)

Beim Bausparen mit Wohn-Riester doppelt profitieren

Erspartes ist wichtig, um Ihre Baufinanzierung auf sichere Beine zu stellen. Mithilfe von Wohn-Riester, auch Eigenheimrente genannt, können Sie Wohneigentum einfach und zinssicher bauen oder kaufen. Das Darlehen lässt sich auch für eine altersgerechte Modernisierung Ihrer Immobilie verwenden, damit Sie im Rentenalter barrierefrei wohnen können. Kombinieren Sie die Vorteile eines Bausparvertrags mit den Vorzügen der staatlichen Förderung für die private Altersvorsorge: Mit Wohn-Riester benötigen Sie dank der staatlichen Zulagen weniger Eigenkapital. So haben Sie die Chance, schneller Geld für Ihr Eigenheim anzusparen und dadurch weniger Zinsen zahlen zu müssen. Bei einer Sofort-Finanzierung fließt der Zuschuss in die Tilgung. Damit sinken die Gesamtkosten Ihrer Finanzierung.

Staatliche Zulagen sichern

Bei Wohn-Riester unterstützt Sie der Staat finanziell beim Hausbau oder dabei, ein Haus beziehungsweise eine Eigentumswohnung zu kaufen oder altersgerecht umzubauen. Für die staatliche Förderung gibt es keine Einkommensgrenzen. Anspruch darauf haben unter anderem

  • Arbeitnehmer, die in der gesetzlichen Rentenversicherung pflichtversichert sind,
  • Beamte,
  • unter bestimmten Voraussetzungen Eltern in Elternzeit und Ehepartner oder eingetragene Lebenspartner von Förderberechtigten.


Förderberechtigte Einzelpersonen erhalten jährlich 175 Euro und förderberechtigte Ehepaare 350 Euro Grundzulage. Hinzu kommen für jedes Kind 185 Euro. Bei Kindern, die 2008 oder später geboren sind, beträgt die Kinderzulage 300 Euro. Berufseinsteiger unter 25 Jahren profitieren doppelt, denn Sie erhalten zudem eine einmalige Zulage von 200 Euro. Detaillierte Informationen zum Bausparen mit Wohn-Riester erhalten Sie bei Ihrer Volksbank Raiffeisenbank vor Ort.

Wohn-Riester und Steuern

Wohn-Riester-Verträge werden nachgelagert versteuert. Das bedeutet, die Steuern fallen erst in der Auszahlphase an. Auf Ihrem Wohnförderkonto werden die geförderten Guthabenzinsen, Spar- und Tilgungsbeiträge sowie alle gewährten Riester-Zulagen erfasst. In der Auszahlphase haben Sie dann die Wahl: Sie können die Besteuerung des Wohnförderkontos in gleichbleibenden Raten bis zum 85. Lebensjahr begleichen. Alternativ wählen Sie eine Einmalbesteuerung mit 30 Prozent Abschlag – entweder zu Rentenbeginn oder zu einem späteren Zeitpunkt. Förderberechtigte können die Investitionen in ihren Riester-Bausparvertrag als Sonderausgaben steuerlich absetzen. Lassen Sie sich dazu beraten.

Ihre Altersvorsorge: schnell, einfach und zinssicher ins Eigenheim

Nutzen Sie die staatliche Riester-Förderung, um im Alter mietfrei zu wohnen.

Fragen und Antworten zum Bausparen mit Wohn-Riester

Kann ich Wohn-Riester auch für die Modernisierung oder einen Umbau meines Hauses nutzen?

Sie können als Wohn-Riester-Kunde Ihr Guthaben einsetzen, um Ihre selbstgenutzte Immobilie altersgerecht umzubauen, also barrierefrei zu machen. Die jeweiligen Voraussetzungen dazu müssen erfüllt sein. Ein Gutachter muss bestätigen, dass der Umbau der Barrierefreiheit dient.

Muss ich bei Wohn-Riester die Zulagen versteuern?

Bei Wohn-Riester sind die geförderten Altersvorsorgebeiträge durch die gewählten Zulagen und eine eventuelle Steuerersparnis in der Spar- und Darlehensphase steuerfrei. Als Besteuerungsgrundlage wird ein Wohnförderkonto gebildet. Die Versteuerung dieses Kontos erfolgt grundsätzlich erst später – also nachgelagert – in der Auszahlungsphase.

Mit welchen Kosten muss ich beim Bausparen mit Wohn-Riester rechnen?

Konkrete Angebote, Konditionen und Informationen finden Sie in einer unserer über 8.500 Filialen oder auf der Internetseite Ihrer Volksbank Raiffeisenbank. Geben Sie einfach Ihre Postleitzahl oder einen Ort in die Filialsuche ein und Ihnen werden alle Informationen zu Ihrer Bank angezeigt.