Geld fest anlegen

Mit Anlagemöglichkeiten langfristig Vermögen aufbauen

Mit den Spar- und Anlagemöglichkeiten Ihrer Volksbanken Raiffeisenbanken können Sie Ihr Geld anlegen. So erhöhen Sie die Chance, dass sich Ihr Vermögen über die Jahre vermehrt. Wählen Sie die Geldanlage, die zu Ihren Anforderungen und Wünschen passt.

Geld langfristig anlegen und vermehren

Sie haben Geld angespart und möchten dieses sinnvoll anlegen? Oder Ihnen steht aufgrund eines Immobilienverkaufs oder einer Erbschaft eine größere Summe zur Verfügung, die Sie wachsen lassen möchten? Dann entscheiden Sie sich für eine Kapitalanlage, in der Sie Ihr Geld für einen längeren Zeitraum fest anlegen. Je früher Sie Ihr Geld zurücklegen, desto mehr Vermögen können Sie aufbauen. So schaffen Sie Rücklagen für die Zukunft. Ihre Volksbank Raiffeisenbank vor Ort berät Sie gerne zu einer Geldanlage, die auf Ihre Bedürfnisse und finanziellen Mittel abgestimmt ist.

Anlagedauer und Sparziel

Was sind Ihre Sparziele? Wie viel Geld möchten Sie wie lange fest anlegen? Wie risikobereit sind Sie? Die Antworten auf diese Fragen beeinflussen die Wahl Ihrer Spar- beziehungsweise Anlageform. Vielleicht möchten Sie in ein paar Jahren eine Kreuzfahrt machen oder Sie beginnen jetzt schon, für Ihre Rente zu sparen. Je länger Sie Ihr Geld anlegen können, desto höher sind in der Regel auch die zu erwartenden Erträge. Für Gelder, die Sie langfristig anlegen möchten, kann eine Anlage in Wertpapieren die Chance auf attraktive Renditen bieten. Denn durch die längere Laufzeit können zwischenzeitliche Kursrückgänge durch höhere Wertsteigerungen ausgeglichen werden. Über die Jahre ergibt sich so im Durchschnitt in der Regel eine positive Entwicklung der Anlagewerte. Mit Festgeld, Aktien, Zertifikaten, Anleihen und Edelmetallen können Sie Ihr Vermögen wahlweise flexibel, sicherheitsorientiert oder risikoreich anlegen.

Erspartes als Festgeld anlegen

Eine Anlage als Festgeld gilt als besonders sicher. Im Vergleich zum klassischen Sparbuch verspricht es in der Regel einen etwas höheren Zinssatz. Ein Risiko durch Kursschwankungen entfällt. Wenn Sie Ihr Geld sicherheitsorientiert anlegen möchten, ist das Festgeldkonto die passende Anlagevariante. Als Anleger entscheiden Sie, welchen Geldbetrag Sie wie lange anlegen. Ob 30 Tage oder 10 Jahre – je länger Sie Ihr Geld anlegen, desto höher ist häufig die Verzinsung. Mit einem Festgeldkonto wissen Sie bereits bei der Eröffnung, welchen Zinsertrag Sie am Ende der vereinbarten Laufzeit verzeichnen können. Die folgende Tabelle zeigt beispielhaft, wie hoch der Zinsertrag bei einem Festgeldkonto mit einer Anlagedauer von drei, fünf und zehn Jahren sein kann. Die Summe der jährlichen Zinsen enthält keinen Zinseszins. Bei der Angabe des Normalzinses handelt es sich um einen durchschnittlichen Zinssatz.

Festgeldkonto
Anlagebetrag
10.000 Euro 10.000 Euro 10.000 Euro
Anlagedauer
3 Jahre 5 Jahre 10 Jahre
Normalzins
0,05 Prozent
0,2 Prozent 0,5 Prozent
Zinsertrag 15 Euro
100 Euro 500 Euro

Anlage in Wertpapieren

Aktien, Zertifikate, Anleihen und Fonds sind weitere Möglichkeiten, um Geld anzulegen. Mit Aktien bleiben Sie flexibel und nehmen Ihre Geldanlage selbst in die Hand. Sie können diese in der Regel börsentäglich kaufen und verkaufen. Ein höheres Risiko ist hier zugleich auch mit Renditechancen verbunden. Es besteht auch die Gefahr, durch Kursrückgänge und unvorhergesehene Kursschwankungen Vermögen zu verlieren.

Wenn Sie Ihr Geld in Zertifikaten anlegen, können Sie nicht nur bei Kursanstiegen, sondern auch in schwierigen Börsenphasen profitieren. Zertifikate bieten ein breites Anlagespektrum. So haben Sie die Möglichkeit, indirekt an unterschiedlichen Marktveränderungen teilzuhaben. Sie können bereits für kleine Anlagebeträge Zertifikate nutzen, um Ihr Geld nach Ihren Wünschen zu strukturieren.

Für mehr Planungssicherheit und regelmäßige Zinseinnahmen können Sie Ihr Geld in Anleihen anlegen. Sie sind eine feste Geldanlage mit kalkulierbaren Erträgen. Anleihen können daher einen Baustein im Anlagemix darstellen. Bei dem Kauf von Unternehmensanleihen leihen Sie Unternehmen Geld. Dieses erhalten Sie am Laufzeitende inklusive Zinsen zurück. Es besteht jedoch auch ein Verlustrisiko, falls es zu einem Zahlungsverzug oder einer Zahlungsunfähigkeit des Unternehmens kommen sollte. Entscheidend ist also die Bonität des Emittenten. Bei Emittenten mit sehr guter Bonität ist das Risiko, gegebenenfalls Verluste zu erzielen, eher gering, während sich dieses Risiko erhöht, je schlechter die Bonität des Emittenten ist.

Physische Edelmetalle als Geldanlage

Wenn Sie bereits in klassische Anlagen investieren, können Edelmetalle wie Gold und Silber eine sinnvolle Ergänzung sein, um Ihr Geld langfristig anzulegen. Gold, Silber, Platin und Palladium können jedoch erheblichen Wertschwankungen unterliegen. Lassen Sie sich daher zu den Chancen und Risiken einer Geldanlage in Edelmetallen bei Ihrer Volksbank Raiffeisenbank beraten.

Von sicherheitsorientiert bis risikoreich: Geld fest anlegen und schrittweise vermehren.

Finden Sie Ihre Filiale